Manuel Plaickner

Südtiroler Naturfotograf

- Geboren: 1982 in Brixen

- Wohnort: Vahrn, Italien (BZ)

- Mehrfacher Preisträger bei internationalen Naturfotowettbewerben und verschiedene Beteiligungen bei Buchprojekten und Veröffentlichungen in Zeitschriften


 

„Die Naturfotografie begann bei mir Unterwasser und erst später entwickelte ich dieselbe Leidenschaft auch an Land. Seit mehreren Jahren widme ich mich nun ausschließlich mit großer Hingabe der Naturfotografie in Südtirol mit Schwerpunkt Wildtier- und Landschaftsfotografie.

In meinen Bildern möchte ich die Natur in ihrer Unberührtheit zeigen und sie dabei möglichst ästhetisch und kunstvoll präsentieren. Optimale Aufnahmen entstehen aber nicht durch Zufall, sondern müssen in der Regel mit Mühe erarbeitet werden. Meine Fototouren plane ich meistens gezielt und selten gelingen Bilder beim ersten Anlauf, und oft widme ich mich einem Motiv stundenlang, tagelang, wochenlang, monatelang oder sogar jahrelang.

Ich empfinde gegenüber der Natur größten Respekt und hohe Ehrfurcht. Der ständige Kontakt mit ihr zeigt mir, wie bedeutungslos, klein und ausgeliefert wir Menschen sind. Die Natur schwankt zwischen Rauheit und Idylle – ein faszinierendes Hin und Her, das mich immer wieder aufs Neue anzieht. Die Ruhe und Einsamkeit, die ich draußen finde, eröffnet mir eine andere Welt, eine Welt, die vom Rhythmus des Wetters, der Tages- und Jahreszeiten bestimmt wird und in der ich der Hektik des Alltags entfliehen kann und meinen inneren Ausgleich und eine große Zufriedenheit finde.“